Von der Idee bis zur Umsetzung

Zurück

Von der Idee bis zur Umsetzung

Informationsveranstaltung des Regionalmanagements der ILE-Region Melle am 6. März 2018 im Heimathaus Gesmold

Über das Regionalmanagement der ILE-Region Melle können Anträge zur Förderung bestimmter Projekte gestellt werden. In Gesmold ist das bisher zwei Mal erfolgreich geschehen. Sowohl der Fitness-Outdoorpark als auch der barrierefreie Zugang zu Breeck konnten mit Fördergeldern aus diesem Topf umgesetzt werden. Antragsteller waren hier einmal der Heimatverein Gesmold sowie Ulrich Breeck als Privatperson.

Informiert in Gesmold: Regionalmanagerin Katrin Harting.Informiert in Gesmold: Regionalmanagerin Katrin Harting.© Stadt Melle„Sicherlich gibt es noch viele gute Ideen, die drauf warten umgesetzt zu werden“, erklärt Regionalmanagerin Katrin Harting. Manche Vorhaben scheitern schon im Vorfeld an der Finanzierung. Doch das muss nicht sein: Um auch in Zukunft Geld für interessante Projekte in Gesmold zu erhalten, ist es wichtig zu wissen: Ist mein Projekt förderfähig, welche Kriterien sind für eine Förderung notwendig und welche Punkte müssen bei der Antragstellung erfüllt werden?

Am Dienstag, 6. März, 19.30 Uhr, informiert Katrin Harting vom Regionalmanagement der ILE-Region Melle im Heimathaus in Gesmold Vereine, Verbände, Kirchen und Privatpersonen anhand praktischer Beispiele über den Weg von der Idee eines Projektes über die Antragstellung bis zur Umsetzung. Ebenso wird sie auch Wissenswertes zu den Rahmenbedingungen der Förderung vorstellen. „Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher und Ideen“, sagt die Regionalmanagerin.

Um die Veranstaltung besser planen zu können, wird um eine Rückmeldung bis zum Donnerstag, 1. März, im Bürgerbüro Gesmold unter der Telefonnummer 05422/3821 gebeten.

Meldung vom 09.02.2018Letzte Aktualisierung: 12.02.2018