„Bueraner Markttropfen“ ist wieder auf dem Wochenmarkt zu haben

Zurück

„Bueraner Markttropfen“ ist wieder auf dem Wochenmarkt zu haben

Angebotslücke wird dank des Engagements von Sonja Jouvenal geschlossen

Gute Nachrichten für Liebhaber kühler Rebensäfte: Ab Donnerstag, 15. Februar, wird der „Bueraner Markttropfen“ auf dem Wochenmarkt in der historischen Kirchhofsburg in Buer wieder zu haben sein. Aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung der Anbieterin war der Wein über Monate hinweg aus dem Angebot des Marktes verschwunden – zum Bedauern vieler Kunden. Dank des Engagements von Marktbeschickerin Sonja Jouvenal wird diese Lücke jetzt geschlossen. Sie möchte den Bueraner Markttropfen“ ab dem kommenden Donnerstag auf dem Kirchplatz feilbieten.

Wird wieder auf dem Wochenmarkt angeboten: der „Bueraner Markttropfen“.Wird wieder auf dem Wochenmarkt angeboten: der „Bueraner Markttropfen“.© Stadt MelleDer  „Bueraner Markttropfen“ wurde erstmalig im September 2015 im Schatten der St.-Martini-Kirche angeboten. Der Rebensaft, der unter anderem als Weißwein in Form eines Rieslings sowie als Rotwein in Form eines trockenen und halbtrockenen Dornfelders erhältlich ist, stammt vom Weingut Heller, das in Wolf an der Mosel liegt. Die Flaschen tragen individuell gestaltete Etiketten mit Bueraner Motiven und werden gern auch als Geschenk verwendet.

Der Bueraner Wochenmarkt findet donnerstags in der Zeit von 8 bis 13 Uhr in der historischen Kirchhofsburg statt. Zum Angebot zählen unter anderem Backwaren, Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und griechische Spezialitäten.

Meldung vom 09.02.2018