„Wandern auf Rezept“

Zurück

„Wandern auf Rezept“

Tourismusverband Osnabrücker Land e. V.: Wer möchte zertifizierter Gesundheitswanderführer werden?

„Wandern auf Rezept“ heißt ein neues Angebot, das der Tourismusverband Osnabrücker Land e. V. ab 2019 in Kooperation mit der Hasetal Touristik GmbH im Rahmen von Pauschalreisen an festen Terminen anbieten wird. Elementarer Bestandteil der Reise sind Gesundheitswanderungen, die nach aktuellem Sachstand auch die Stadt Melle tangieren werden.

Wandern liegt im Trend und macht in der Gruppe besonders viel Spaß.Wandern liegt im Trend und macht in der Gruppe besonders viel Spaß.© Melanie SchniedersFür diese Gesundheitswanderungen werden 10 bis 15 Wanderführer gesucht, die im Rahmen eines Minijobs oder auf Honorarbasis tätig werden möchten. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist eine Ausbildung zum/r zertifizierten Gesundheitswanderführer(in). Diese Ausbildung werden der Tourismusverband Osnabrücker Land e. V. und die Hasetal Touristik GmbH im Frühjahr 2018 in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) anbieten.

Allerdings sind weitere Vorkenntnisse gefragt. Daher richtet sich die Fortbildung sowohl an Bewegungstherapeuten aller Art, also Sportwissenschaftler, Krankengymnasten/Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer sowie Ärzte, als auch an Wanderführer, die nach den Rahmenrichtlinien des DWV ausgebildet sind, sowie zertifizierte Natur- und Landschaftsführer.

Wer Interesse an einer solchen Ausbildung besitzt, wird gebeten, sich an Anja Hehmann vom Tourismusverband Osnabrücker Land e. V., Telefon 0541/323-4563, E-Mail hehmann@tvosl.de, zu wenden.

Für telefonische Rückfragen zu einer möglichen Beschäftigung steht Interessierten Wilhelm Koormann von der Hasetal Touristik GmbH unter Telefon 05432/599599 zur Verfügung.

Zum Hintergrund: Mit mehr als 1.000 Kilometern ausgeschilderten Wanderwegen - vom idyllischen Rundwanderweg bis hin zu überregional bekannten Routen wie dem Hünenweg oder dem Ahornweg – ist das Osnabrücker Land im Natur- und UNESCO Geopark TERRA.vita ein beliebtes Ziel für Wanderer aus ganz Deutschland. Das vorhandene touristische Wanderangebot soll ab 2019 mit dem neuen Angebot „Wandern auf Rezept“ ausgeweitet werden. Hierbei werden an festen Terminen Gesundheitswanderungen im Rahmen einer siebentägigen Pauschalreise stattfinden.

Das Besondere daran: Die Anerkennung als präventive Maßnahme nach § 20 Präventionsgesetz ermöglicht den Gästen, sich einen Teil der Reisekosten von den Krankenkassen zurückerstatten zu lassen.

Vorbild ist das bereits seit 2016 von der Hasetal Touristik GmbH sehr erfolgreich durchgeführte Angebot „Radfahren auf Rezept“.

Meldung vom 07.02.2018