Schadstoffmobil in Melle-Mitte im Einsatz

Zurück

Schadstoffmobil in Melle-Mitte im Einsatz

Am 9. Februar 2018 auf dem Gelände des Baubetriebsdienstes der Stadt Melle

Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau an der richtigen Adresse. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, 9. Februar, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Baubetriebsdienstes der Stadt Melle an der Bruchstraße 40 in Melle-Mitte diesen kostenlosen Entsorgungsservice an.

Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.© Stadt MelleZum Schadstoffmobil gebracht werden können zum Beispiel Abbeizmittel, Batterien und Blei-Akkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, Feuerlöscher, Foto- und Hobbychemikalien, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Lack- und Farbeimer aus Kunststoff oder Metall, Laugen, Leuchtstoffröhren, Pestizide, Pflanzenschutzmittel, Ölfarben, Quecksilber, Rostumwandler, Salmiak, Säuren, Schädlingsbekämpfungsmittel, Spiritus oder Spraydosen.

Völlig ausgehärtete Farbreste und ausgetrocknete Pinsel können über die Restmülltonne entsorgt werden, da die schadstoffhaltigen Lösemittel in den Farben bereits verdunstet sind. Aufgrund der Rücknahmepflicht für den Handel bei Altöl kann dieses nicht am Schadstoffmobil entgegengenommen werden.

Wer größere Mengen von Sonderabfällen abgeben möchte, wird gebeten, seine Anlieferung im Service-Center der AWIGO unter der Telefonnummer 05401/365555 anzumelden. Dort werden auch gerne weitere Rückfragen zur Schadstoffentsorgung beantwortet.

Meldung vom 01.02.2018