Stadt Melle mit neuer Homepage: Vielfältiges Informationsangebot auf 800 Seiten

Zurück

Stadt Melle mit neuer Homepage: Vielfältiges Informationsangebot auf 800 Seiten

Neu gestalteter Internetauftritt ab dem 29. Januar 2018 für jedermann zugänglich – Symbolische Freischaltung durch Bürgermeister Reinhard Scholz

Mit einem symbolischen Knopfdruck hat Bürgermeister Reinhard Scholz den neuen Internetauftritt der Stadt Melle symbolisch freigeschaltet. „Die städtische Homepage präsentiert sich in einem komplett neuen Layout und nutzerfreundlicher als je zuvor. Für die rund 800 Seiten Informationen bieten wir jetzt eine übersichtlichere Navigation, die sich deutlicher an den verschiedenen Nutzergruppen und deren Interessen orientiert“, erläuterte der Verwaltungschef die Vorteile der neuen Homepage, die ab sofort für jedermann zugänglich ist. Viele Informationen ließen sich jetzt einfacher finden und auf die jeweiligen Rechner herunterladen, mobile Endgeräte inklusive.

Symbolische Freischaltung der neuen Homepage mit (von links) Bürgermeister Reinhard Scholz, den IT-Spezialisten Lukas Diekmann und Joachim Smolinski sowie Mediensprecher Jürgen Krämer.Symbolische Freischaltung der neuen Homepage mit (von links) Bürgermeister Reinhard Scholz, den IT-Spezialisten Lukas Diekmann und Joachim Smolinski sowie Mediensprecher Jürgen Krämer.© Stadt MelleNachdem der bisherige, aus dem Spätsommer 2012 stammende Internetauftritt in die Jahre gekommen war, hatte die Stadt entschieden, unter der Federführung der städtischen IT-Abteilung das großangelegte Relaunchprojekt durchzuführen. „Wir möchten mit der Neugestaltung unserem Anspruch einer vorbildlichen und  dienstleistungsfreundlichen Verwaltung mehr als bisher gerecht werden“, stellte der Bürgermeister fest. Grund, die Internetseiten vollständig zu überarbeiten. Layout und Struktur wurden von Mitarbeitern der IT-Abteilung und den städtischen Internetbeauftragten in Zusammenarbeit mit dem Spezialunternehmen NOLIS aus Nienburg/Weser neu entwickelt und programmiert.

„Vormals fanden sich Bürger unter der Vielfalt der Informationen und Menüpunkte nicht immer sofort zurecht. Jetzt bietet die neue Website eine benutzerfreundliche Navigation“, berichtete der Leiter der IT-Abteilung, Joachim Smolinski.  Es gebe nur noch die vier Hauptmenüpunkte „Bürger“, „Freizeit“, „Wirtschaft“ und „Melle“.

„Fährt man mit der Maus über einen dieser Menüpunkte, öffnet sich das halbtransparente Untermenü mit weiteren Unterpunkten“, erläuterte Lukas Diekmann, der das Relaunchprojekt als Mitarbeiter der IT-Abteilung ebenfalls begleitete. Das biete Übersichtlichkeit und spar zugleich Platz. Dieser kommt solchen „Hinguckern“ wie hochwertigen Fotos im oberen Drittel der Seite im Panoramaformat zugute, die aus einem großzügigen Pool von Bildern kommen und bei jedem Neustart der Seite wechseln. Das macht neugierig auf die Stadt Melle!

Im Rahmen des Relaunchprojektes wurde auf „Altbewährtes“ nicht verzichtet. So besteht für interessierte Bürgerinnen und Bürger nach wie vor die Möglichkeit, sich selbst über aktuelle Veranstaltungen zu informieren oder Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden zu veröffentlichen und auf diese Weise einem großen Nutzerkreis zu vermitteln.

Doch damit nicht genug: Auch auf der neu gestalteten Homepage stehen weiterhin das Gastronomie- und das Unterkunftsverzeichnis sowie nicht zuletzt das Branchenbuch zur Einsichtnahme zur Verfügung. Selbstredens, dass diese Einträge kontinuierlich aktualisiert und damit auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Auf eine prominente Platzierung weiterer wichtiger Themen haben die Verantwortlichen ebenfalls Wert gelegt. So sind Themenbereiche wie die Fundsachen, das Wunschkennzeichen, die Ausschreibungen und weitere wichtige Links direkt auf der Startseite zu finden.

Die Startseite bietet im wahrsten Sinne des Wortes Bewegung: „Dabei wird im Rahmen eines Newstickers/Silders jeder der fünf aktuellsten Schlagzeilen, hinter denen sich auf der Startseite aktuelle Meldungen zum Geschehen der Stadt verbergen, für acht Sekunden im Wechsel ein aktuelles Bild zugeordnet und angezeigt“, berichtete Mediensprecher Jürgen Krämer. Bei Interesse müsse der Benutzer lediglich auf die Überschrift klicken und habe anschließend den kompletten Artikel vor Augen.

Die Homepage der Stadt Melle wurde  bisher monatlich im Durchschnitt etwa 30.000 Mal aufgerufen, 1.000 Aufrufe davon kamen aus dem Ausland.

Übrigens: Besuchen Sie die Stadt Melle auch auf Facebook unter www.facebook.com/stadt-melle .

Meldung vom 27.01.2018Letzte Aktualisierung: 29.01.2018